Liebeshummer

Advertisements

Ich liebe Lego

Das Video ist unter dem langen Text. Also nicht gleich wieder die Seite verlassen, weil ich euch mit einer Textwüste begrüße. Animoticon
 
Ja, ich bin 23 Jahre alt und ich liebe LEGO immer noch. Nicht so sehr, dass ich mir daraus weibliche Geschlechtsteile bauen mag, um diese dann zu „lieben“, aber doch immer noch genug, um Spaß daran zu haben mit LEGO zu „spielen“. An dieser Stelle sei übrigens der total tolle und überhaupt nicht pervers veranlagte Mann gegrüßt, der Domian gestanden hat, dass er sich weibliche Geschlechtsteile aus Hackfleisch bastelt. Hier übrigens mal schnell der Link zum Gespräch auf YouTube.
Jetzt aber zurück zum wohl harmlosesten Spielzeug überhaupt. So harmlos das Spielzeug an sich auch sein mag, wenn man davon zu wenig hat, kann es durchaus Ärger geben. Ich erinnere mich noch gut daran, dass meine Brüder und ich uns jedes Mal um diese grünen Platten gestritten haben, weil die jeder, als Basis für sein Flugzeug, Auto, Boot oder was wir sonst noch so gebaut haben, brauchte. Wenn ich in meinem Blog hackfleischvögelnde Menschen grüße, warum dann an dieser Stelle nicht auch meine beiden Brüder. Obwohl, gerade weil sie kein Hackfleisch vögeln, haben sie es nicht verdient in meinem Blog namentlich genannt zu werden. Tja, da müssen die Beiden sich schon mehr einfallen lassen, als einfach nur mit mir verwandt zu sein.
Trotz aller Streitigkeiten haben wir dennoch immer viel Spaß mit dem Konstruieren neuer Gebilde gehabt. Und wir haben wirklich tolle Sachen gebaut, mit denen wir locker die Stars in der LEGO-Szene der 5-jährigen hätten sein können. Aber wir haben uns gegen das Rampenlicht, und für die freie Entfaltung unserer Kreativität abseits des Blitzlichtgewitters in einem kleinen, zeitweise von Shaolin-Mönchen bewohnten Klosters, entschieden. Klug war das allerdings nicht, denn den wenigsten 5-jährigen Jungs steht eine Glatze. Was man sich als Kind so alles ausdenkt.
Mittlerweile haben wir unser LEGO allerdings verkauft, und dafür wahnsinng viel Geld bekommen. Was aber auch kein Wunder ist, wenn man sich mal anschaut, was man heute so für LEGO-Krams im Laden bekommt. Als ich klein war, da hatten wir einfach nur quaderförmige Steine, aus denen dann die tollsten Sachen wurden – Kreativität und Phantasie vorausgesetzt. Heute habe ich das Gefühl, dass LEGO nur noch für Merchandising missbraucht wird, und die zu bauenden Sachen einfach viel zu speziell, und zu sehr auf die vorgeschriebenen Pläne des Herstellers fixiert sind. Mit diesem neuen LEGO unterfordern wir doch jedes Kind. Gerade das Erschaffen aus dem Nichts hat doch den Reiz ausgemacht. Die Sachen, die damals auf den Plänen waren, nachzubauen war doch einfach nur langweilig. Sehr ihr das nicht auch so?
 
So, jetzt aber zum LEGO-Video. Hier hat sich jemand ganz besonders viel Mühe gegeben und unglaublich tolle Sachen mit LEGO-Steinen angestellt. Macht eigentlich nur mich die Musik so an?
 
 

Zeit für ein Video

Es ist mal wieder Zeit für ausgesprochen lustige Videos. Der Hauptdarsteller ist Remi Gaillard, seines Zeichens ein Ex-Schuhverkäufer, der seit 1999 seine saukomischen Streiche auf Video festhält und in kostenlosen Videoportalen online stellt. Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem französischen Comedian. Witziger geht fast nicht mehr.

Mein Favorit:

  

Mehr Videos von Remi Gaillard

Nur noch 3 Tage

Am 6. November ist es endlich soweit. Der neue Bond-Streifen kommt in die Kinos. Das ist das erste Mal seit einiger Zeit, dass ich durchaus erwäge mal wieder ins Kino zu gehen. Eigenlich bin ich eher ein Freund der DVD. Aber nachdem ich den Trailer gesehen habe, kann ich einfach nicht anders. Ich werde in das von mir ach so verhasste Kino gehen und mir diesen Film anschauen. Hier ist der Trailer zu „Ein Quantum Trost“ für alle, die ihn noch nicht gesehen haben, bzw. nicht genug davon bekommen können.^^
 
  
 
Und hier ist dann auch gleich noch der offizielle Titelsong des Films. War beim ersten Mal hören nicht so begeistert von. Aber jetzt nach zwei oder 3 Mal gefällt er mir immer besser.
 
  
 
Meldet euch, wenn ihr Lust habt mich ins Kino zu begleiten. Je mehr, desto besser.^^

Erst sind es Terroristen, nun Touristen

Und wieder einmal habe ich ein absolut witziges Video für euch. Der von allen „geliebte“ President of the United States George W. Bush versucht in diesem Video zu erklären, wen wir als nächstes bekämpfen müssen: Zombies. Schaut es euch an und lacht euch schlapp.
 
 

 

Das sind Kinderserien

Also nun muss ich ja auch mal meckern. Und zwar über die Kinderserien die heutzutage im Fernsehen laufen. Das ist ja wohl der größte Schrott, den es gibt. Das Einzige was diese Serien machen, ist den Konsumdrang der Kinder zu fördern. Früher wurden noch zwischenmenschliche Werte vermittelt – wie Freundschaft, Zusammenhalt und Großzügigkeit z.B. Und auch Wissen wurde ganz groß geschrieben. Das ist doch heute Mangelware. Da kann man echt nur hoffen, dass das ein vorübergehendes Phänomen ist. Aber das ist wohl nur Wunschdenken. Im Folgenden sind auf jeden Fall mal ein paar Links zu Serien, die ich als Kind gesehen habe, und die meiner Meinung nach auch noch einen erzieherischen Effekt auf mich hatten.

Es war einmal das Leben
 

Die Raccoons
 

Kickers
 

Ducktales
 

Die Schlümpfe
 

Bild dir deine Meinung

Und zwar deine eigene und übernimm nicht einfach die einer großen Tageszeitung mit den 4 Buchstaben. Denn was die größtenteils an Schwachsinn schreibt ist kaum noch zu überbieten. Sicher können sich bei einer Recherche mal Fehler einschleichen, sodass ein Artikel nicht 100%ig der Wahrheit entspricht. Aber das was sich diese Tageszeitung erlaubt ist echt nicht mehr feierlich. Einfach wild drauf losschreiben und die Sachen so hindrehen wie man sie gerade braucht. Irgendwie muss man die Seiten ja füllen und wahrscheinlich denken sie sich, dass es eh keinem auffällt. Aber falsch gedacht. Denn unter folgendem Link wird haargenau nachrecherchiert, was wirklich dran ist an den abenteuerlichen Geschichten, die wir manchmal zu lesen bekommen. Guckt ruhig mal auf die Seite und seht selbst, dass ab und an selbst mal nachdenken und nachprüfen besser ist, als alles blind zu glauben.

Hier gehts zum Bildblog!!!

Prinzessin Peach retten die 1000ste

Und mal wieder habe ich ein super lustiges Video für euch. Hauptdarsteller ist unser guter alter pizzafutternder, Klempnerfreund Super Mario, der mal wieder die Prinzessin aus den Fängen Bowsers befreit. Soweit nichts Neues. Aber habt ihr euch nicht schon immer mal gefragt, wie sich Prinzessin Peach bei Mario bedankt? Hier ist die Auflösung:

 

Dieser Dr. macht keine „House“ Besuche

Endlich ist an diesem Dienstag die 4. Staffel von Dr. House gestartet. Lange haben wir drauf warten müssen. Aber das Warten hat sich gelohnt. Die erste Folge der 4. Staffel war auf gewohnt hohem Niveau und hat sogar die 5 Mio.-Zuschauer Marke durchbrochen. Leider ist die 4. Staffel relativ kurz, sodass wir schon kurz vor Weihnachten erstmal wieder Abschied von unserem geliebten House nehmen müssen. Aber bis dahin heißt es jeden Dienstag Abend vor dem Fernseher zu sitzen und dabei zuzuschauen, wie ein griesgrämiger aber genialer Mann knifflige Fälle auf seine ganz eigene Art und Weise löst. Hier ist noch ein klasse Video, das ich auf Youtube gefunden habe. Viel Spass damit!